Sanierung und Umbau der „Kaserne Haelen“

Zu neuem Leben erweckt – mit Denkmalschutzauflagen

1938 erbaut, den Krieg weitgehend unbeschadet überstanden und 2006 mit BADTKE Architektur zu neuem Leben erweckt: mit Raum für Kinder, Familien, Paare und Singles, wie es sich für ein Wohngebiet in einer Großstadt gehört, kurz: die Kaserne Haelen. Insgesamt entstanden auf dem Kasernengelände in der 3-jährigen Bauzeit aus 5 alten Bestandsgebäuden 90 neue Wohneinheiten, Büroflächen, eine therapeutische Praxis sowie eine Gaststätte.

Steckbrief : 6500 qm BGF, Sanierung und Umbau – 90 Wohnungen, Büros, Praxis und Gaststätte – Bauzeit: 2006 – 2009 – Standort: Köln-Junkersdorf

Alte, erhaltene Reihenhäuser aus belgischem Bestand stehen neben neuen Wohnobjekten. Und trotzdem herrscht überall eine klare Struktur.

„Es gibt nur wenige Orte, an denen die architektonische Kombination von Alt und Neu so wunderbar funktioniert, die Kaserne Haelen – pardon –, das neue Stadtwaldviertel in Köln-Junkersdorf ist einer von ihnen.“

Stefan BADTKE